…kann ich mal wieder etwas Gestricktes zeigen. Wurde ja auch Zeit! Und ich kann nicht nur zeigen, sondern auch verkünden, dass das Werk, die Strickjacke „Juneberry“ von Emteedee, gestrickt aus Drops Flora, keine Angriffspunkte für Kritik gibt und das will was heißen!

juneberry-01eEs war eine ganz schöne Knüppelei, die Flora verstrickt sich hervorragend, aber eben nur mit Nadel 3,25. Da mein Alabasterkörper nicht zu den Kleineren gehört, war viel Ausdauer angesagt, bis die 470 Gramm vermascht waren. Das Baden (per Hand) war unproblematisch, getrocknet ist sie auch schnell und die Form ist bis auf ganz leichten Größenzuwachs, was nicht verkehrt war, geblieben. Dass da noch alle Fäden hängen kommt daher, dass es mir erstmals in meiner Strick-Karriere gelungen ist, die Ärmel zu lang zu stricken. Bis ich das richte, muss ich aber erstmal verschnaufen 😉

Die Anleitung ist gut und ausführlich geschrieben, verändert habe ich jedoch den unteren Rand, den ich im Muster der Blenden gestrickt habe. Im Rücken hab ich ein wenig mehr Weite eingebaut. Die Wolle ist wunderbar weich, verstrickt sich bestens, hat aber viele lose hängende Alpaka-Haare, was dem Gesamtbild aber keinen Abbruch tut. juneberry-06

Noch ein paar Bildskens; raufhauen macht sie groß.

Liebe Grüße in die Runde

Regina