ging mein erster Makrameè-Eulen-Versuch. Inzwischen weiß ich, woran es lag, aber das hat nicht geholfen, die Fäden waren zu kurz (weil halt dicker als vorgesehen) und Ansetzen geht da nicht. Türkise Perlen passen ja ohnehin nicht so ideal zu Eulen, aber eulenfarbene hatte ich gerade nicht.fiaskoTrotzdem, man sieht wenigstens schon, was es hätte werden sollen und können – man weiß ja, Versuch macht kluch. Ich habe da jetzt schon etliche Versuche hinter mir, finde diese Handarbeitstechnik faszinierend, aber wirklich klug bin ich noch lange nicht. Dafür aber großer Optimist, denn im Frühjahr kommt der nächste und vorerst letzte Großeinsatz der Handwerker hier im Haus – die Veranda, die ein einziges Grauen ist bis hin zu direkter Verbindung zum Garten, was viele kleine tüchtige Mäuse schamlos ausnutzen, indem sie clever rein klettern und sich, nachdem sie sich durch irgendwelche Ritzen gezwängt haben, vorzugsweise in meinem Bettkasten niederlassen wollen. Jaja, ich weiß, das ist bäähhh, ich mag solch enges Miteinander mit Mäusen auch nicht und fange sie daher mit Schoggie in Lebendfallen, da sie für Schlagfallen (die ich auch nicht mag und schon gar nicht nachts direkt unter mir) zu clever sind und diese leer fressen ohne dabei zu Schaden zu kommen. Das ist ein tolles Spiel für die Mäuse, für mich aber nicht, denn nachdem ich sie mit vollen Bäuchen draußen ausgesetzt habe, sind sie wieder drin, wenn der Bauch leer ist. Also schnell die Veranda grundsanieren, ein williger und kompetenter Baubetrieb ist gefunden und wenn es ein wenig wärmer geworden ist, dann geht das los.

Was das mit der Eule zu tun hat? Nichts, jedenfalls nichts mit der Eule als solcher. Aber mit Makrameé, denn ich beabsichtige, die beiden großen Verandafenster dann mit geknüpften Vorhängen zu dekorieren. Das ist relativ einfach (bilde ich mir jedenfalls noch ein), braucht nur viel Schnur, unwahrscheinlich viel Schnur, und flinke Finger. Bis dahin werde ich halt noch ein paar Blumendingsis knippern, um nicht aus der Übung zu kommen ;-).

Liebe Grüße in die Runde

Regina