Definitiv geschafft und abgehakt…

… ist jetzt das Susurrate-Tuch. Was eine schwere Geburt, aber ich freue mich, dabei geblieben zu sein und das Tuch zuende gebracht zu haben. Inzwischen gefällt mir auch die Farbkombi, die ja eher eine Notlösung war so mit dem Hintergedanken: „ist doch egal, was ich da zusammenstricke, das wird ja eh wieder nix…“. Doch, es wurde. Und ich habe gelernt: Geduld aufzubringen, maximale Konzentration und den Nutzen von Lifelines zu erkennen sowie die Freude, dass diese da waren, als ich sie brauchte. Der allerletzte Beinahe-GAU war in der absoluten Endphase, als sich eine Nadelspitze vom Seil gelöst hatte. Ich konnte das Unheil gerade so abwenden, wäre sie herausgerutscht, hätte ich das Projekt definitiv zu den Akten gelegt. Susurrate_11Ganz glatt habe ich den oberen Rand nicht bekommen, aber das Tuch ist trotzdem gut tragbar, es bildet halt oben so eine Art Schal, das kann bei winterlichen Temperaturen auch ganz nützlich sein. Susurrate_06 Beim Spannen hatte ich es ja gerade gezerrt, aber dass das nicht so bleiben würde, war schon klar, der Abschnitt mit den „geschlossenen“ Blättern ist einfach zu unelastisch und damit mindestens einen Mustersatz zu kurz. Egal, ich freue mich über das Tuch, es ist warm und kuschelig und wird sicher ein Favorit an meinem Hals werden. Susurrate_10Technische Daten: 190 x 83 cm nach Waschen und Spannen,

Verbrauch: 2 x 180 Gramm Drops Nord, gestrickt mit Nadeln 3,5.

Der Mustersatz am unteren Rand hat knapp 500 Maschen, in denen 32 Marker steckten, die lästig aber absolut nützlich waren. Fast im ganzen Tuch wird in Hin- und Rückreihen gemustert, was das Vorankommen wirklich nicht beschleunigt. Susurrate_09Ach ja, wer bis hierher durchgehalten hat, findet hier das nächste Projekt, klar, im zweifarbigen Patent, was sonst ….

4 Kommentare zu „Definitiv geschafft und abgehakt…

  1. Das hat sich wirklich gelohnt, dass du durchgehalten hast, das Tuch ist wunderschön! Und so umgeschlagen am Hals auch schön warm, sowas ist für unseren kühlen und oft stürmischen ostfriesischen Wind mega wichtig.
    Deine Farbwahl gefällt mir auch sehr gut und irgendwann werde ich auch mal ein Brioche-Projekt in Hin- und Rückreihen auf die Nadeln nehmen. Für den Anfang gefiel es mir aber in Runden sehr gut.
    Liebe Grüße Moni

    Gefällt 1 Person

  2. Dein Tuch ist superschön geworden und die Arbeit hat sich echt gelohnt!
    Macht doch auch zu recht stolz, wenn man sich da durchgekämpft hat.

    Hin- und Rückreihen gemustert ist eine richtige Herausforderung und braucht die volle Konzentration, die Erfahrung mache ich auch gerade.

    Schönen Sonntag
    Chrissi

    Gefällt 1 Person

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.