Ende November mit miserabler Maschenstatistik…

Und wieder ist ein Monat rum, der wohl am wenigsten geliebte eines jeden Jahres und besonders nervend durch das permanente Fehlen von Tageslicht. Der erste Dezembertag präsentiert sich allerdings auch nicht besser; kann aber noch werden.

Stricktechnisch habe ich nichts geschafft, war aber dennoch ständig an den Nadeln. Habe probiert, experimentiert, ein bisschen an UfOs herumgenadelt, neue gestartet, man kennt das ja. Der Hype „Brioche/Patent“ ist dabei ungebrochen, der Spaß daran erst recht. Im Hirn kreist mir die Idee einer Jacke in dieser Strickart, aber das muss noch reifen. Vorerst versetzt mich noch der reine Musterstrick in Euphorie 😉 Also fangen wir doch gleich damit an – die Muster stammen aus „Knitting fresh Brioche“ von Nancy Marchant:

veda-01
Veda’s Peacock
muster-01
Und noch einmal „Bart & Francis“, aus einer Wolle, die seit Jahren nicht weiß, was sie endlich mal werden möchte; das hier eher auch nicht…

Alle anderen Versuche sind bereits geribbelt. Dann hat es Frau Behm doch tatsächlich mal geschafft, ein Projekt auf meine Nadeln zu bekommen, dieses spannende „Puerto Montt“ nämlich. Da fand sich ein ebenso uralter Zauberball, Puerto-02 was mir aber auch kaum besser gefällt, als dieser absolut untaugliche Versuch aus oben schon gezeigter Wolle: Puerto-01 denn diese kunterbunten Kraus-Rippchen sind mit dann doch zu chaotisch, auch mit einfarbigen Zwischenrunden aufgepeppt wird das nichts. Ist auch längst geribbelt.

Dann kommen wir zu einem frisch gestarteten Langzeit-UfO. Wer öfter hier vorbei kommt, der weiß, dass es kaum ein Design von Svetlana Gordon gibt, das nicht auf meine Nadeln muss; ganz selten kann ich widerstehen und irgendwann werden die meisten auch fertig. Gegenwärtig habe ich diese Garne am Start Mountain-02für dieses grandiose Werk, das zwar zu nichts in meiner Garderobe passt, aber darüber mache ich mir Gedanken, wenn der Schal fertig ist 😉 Mountain-01 Das Gestrick besteht aus gefühlten tausenden verkürzten Reihen und nicht wesentlich weniger Fäden an der Seite, die sich nicht einweben lassen, da sie dann auf der Vorderseite laufen würden. Aber ich denke, wenn man dieses Teil (jeder Wellenstreifen dauert so ca. 20 bis 25 Minuten) bis auf runde zwei Meter Länge gebracht hat, ist das Vernähen dann ein Klacks.

Ein weiteres UfO entstand aus einem Anfall von Langeweile und Unlust, halt „einfach mal so“; da wie so oft die Grundfarbe nicht reichen würde, sollten kontrastfarbene Mosaikstreifen dazu kommen, das mit dem Kontrast ist jedenfalls schon mal gelungen, auch wenn das Foto als solches grottig ist:Pulli-Mustermix

Ja, da geht sie hin, die Zeit, außer den gezeigten Sachen habe ich gerade noch eine Hose auf den Nadeln, einen Pulli und ein Tuch, über die ich aber noch nicht weiter berichten möchte; auf alle Fälle habe ich gut zu tun 😉

Euch allen einen friedlichen und gemütlichen 1. Advent, der Gatte hat lecker Plätzchen gebacken und  ich werde versuchen den allgegenwärtigen Irrsinn (nicht nur) in diesem unserem Lande für ein paar Stunden auszublenden, auch wenn es schwer ist. Sollte vielleicht die Sonne mal vorbei kommen, dann kann man hier jetzt solche herrlichen Bilder genießen Oderhimmel

 

5 Kommentare zu „Ende November mit miserabler Maschenstatistik…

  1. Die Brioche Muster sind toll. Hätte ich nicht sowieso eigentlich immer von allem zu wenig Wolle, würde ich mich auch einmal daran machen (ja, ich könnte auch mal konkret ein Projekt dafür planen und ausreichend Wolle kaufen :O)) ).
    Bei diesem Behm Dingens finde ich die schon geribbelte untere bunte Variante tatsächlich am Besten. Mit den uni Zwischenrunden gefällt es mir sogar sehr gut.
    Den Pulli finde ich mutig bunt ;O) und der Gordon Schal wird richtig toll. Die Farbkombi ist klasse, aber die vielen zu vernähenden Fäden sind nicht schön.

    Liebe Grüße aus dem grauen Nordwesten
    Pia

    Gefällt 1 Person

  2. Den zweiten Musterstrick in Brioche finde ich von den Farben her am besten und auch dein Wellenschal gefällt mir super gut, ganz tolle Farben sind das. Insgesamt hast du ja genug zu tun, das ist doch gut.
    LG Moni

    Gefällt 1 Person

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.