Winterweste fertig

In Windeseile hatte ich den Fehlkauf der Gomitolo Versione für den neuen Blätterschal von Svetlana Gordon umgelenkt in eine kuschelig warme Weste. Gestrickt mit Nadeln 3,75 ging das locker voran und ich habe einen tollen Warmhalter für den nächsten Winter.

Diese Wolle, Riesenknäule mit 700 Metern auf 200 Gramm, ist dick, warm und  Gomi_versi_02kuschelig sowie unwahrscheinlich ergiebig, so dass diese lange und ausreichend weite XL-Weste mit mal gerade 360 g ausgekommen ist. Super! Wenn ich mich dann aufraffen kann, werde ich noch einen I-Cord rundherum stricken, um die Abschlüsse ein wenig zu stabilisieren und diese hässliche Stelle rechts unten zu verbergen;-) Tailfeather-04

8 Kommentare zu „Winterweste fertig

  1. Gute Entscheidung, das West-Teil übern Jordan zu schicken. Wie man sieht, kann man mit Wolle ja auch was Vernünftiges machen. Und ich habe das dumpfe Gefühl, Du wirst nicht bis zum Winter mit dem Tragen warten müssen …

    Gefällt 1 Person

  2. Und? Konntest du den Hubbel verstecken? Oder zeigt es er sich renitent?
    Die ist übrigens wirklich hübsch, die Weste!

    Liebe Grüße aus dem Westen in den Osten (bis mittags könntest du die Weste hier noch gut tragen :O) … ist nämlich gerade ziemlich frisch hier in NordWest)
    Pia

    Gefällt 1 Person

  3. Dann viel Spass mit x Metern Icord ;-). Was hast du denn da rechts unten gemacht? (wenn du es nicht erwähnt hättest, wäre es wohl keinem aufgefallen).

    Die Weste ist wirklich schön geworden – das Garn war perfekt dafür.

    LG
    Connie
    (die jetzt endlich mal wieder ein WIP fertig hat, und heute abend statt Fäden zu vernähen lieber was neues anschlägt (bzw erstmal eine Maschenprobe strickt))

    Gefällt 1 Person

    1. Den I-Cord hab ich fertig, da der Post eine Vorproduktion war, ging das schneller als gedacht 😉 Was den Hubbel da verursacht hat, weiß ich nicht, eine vermurkste Randmasche oder so…
      Maschenproben sind immer gut, am besten aber, wenn sie passen 😉 Habe auch gerade eine gemacht, hat so was von Aufbruch und Neuanfang, stimmt’s?
      Lieben Gruß
      Regina

      Liken

      1. Ja, genau. Aufbruch und Neuanfang. Ausserdem lacht mich das Garn schon seit ein paar Tagen an – es liegt auf dem Wohnzimmertisch und wartet nur drauf, verarbeitet zu werden. Ich habe ihm standgehalten – erst sollte/musste der Ärmel fertiggestrickt werden.

        Aber jetzt darf ich!!!

        Gefällt 1 Person

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.