Nun endlich…

…ist es vollbracht und ich bin so froh, dieses Werk auch vollendet zuhaben. Man ahnt es schon, es ist wieder ein Design von Svetlana Gordon, über die Anfänge und Mühen damit hatte ich ja bereits hier und hier berichtet. Fertig gestrickt ist es demzufolge ja schon lange, die Problematik lag im Spannen, denn mit stattlichen 2,60 Metern hat der Schal eine Länge, die man nirgendwo mal so eben einen Tag lang aufspannen kann. Meist passiert das dann auf meiner Liege und die Frage heißt dann, trockenen lassen und auswärts schlafen oder wie oder was? Und nun – taadaaa:

Sea-04

Es stecken 360 g Wolle darin, 82 g handgesponnenes BFL, 65 g Ferner Lace, die die hellen Anteile liefern und dazu dann 213 g handgefärbte lilabunte Sockenwolle, die ich zum Glück fast identisch nachfärben konnte.  Gestrickt habe ich eeeeewig mit Nadeln 3,0 zu einem Monsterschal von 2,60 m Länge und 35 cm Breite. Und gewiss ist, dieses Teil werde ich nicht noch einmal stricken, ja, nicht einmal an sowas denken!  Bissi Augenpulver?

Sea-03 Sea-02

9 Kommentare zu „Nun endlich…

  1. Ein zweites Mal stricken ist auch nicht erforderlich, denn bereits mit Versuch Nummer Eins hast Du Dir den Strickorden am goldenen Bande redlich verdient. Das ist so rundum schön, besser kann es gar nicht mehr werden. Und sollte ich jemals fünf Kilometer I-Cords brauchen, weiß ich ja, an wen ich mich vertrauensvoll wenden kann …
    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt 1 Person

    1. Hahaha, ja, fünf Kilometer I-Cords – das trifft es! Es ist mir selbst nicht ganz klar, weshalb ich schon wieder die „nächste Svetlana“ auf den Nadeln habe, nennt man das vielleicht Strick-Masochismus? Aber danke für den Strickorden, den nehme ich dann gerne an und er bekommt ein würdiges Plätzchen 😉
      Liebe Grüße zurück
      Regina

      Liken

  2. Irres Ding – und ein richtiger Hingucker. Aber was machst du mit 2,60 Schal? Der schleift doch nur auf dem Boden…. Obwohl, bei diesem Temperatureinbruch sind 2,60 Schal morgens nicht verkehrt.

    Ich sehe im Hintergrund, Herr Fadenkram hat das Gewächshaus erfolgreich bezwungen. Gratuliere auch ihm für seine Geduld. (Mit Geduld scheint ihr beide reichlich ausgestattet worden zu sein, in unserem Haushalt fehlt sie eher).

    Liebe Grüsse
    Connie

    Liken

    1. Nö, der schleift nicht, wenn man ihn oft genug um den Hals wickelt 😉 Dass der so extrem in die Länge gehen würde, war nicht abzusehen, lag wohl an den besserwisserisch verwendeten dickeren Nadeln – man lernt halt nie aus.
      Herrn Fadenkram hab ich gratuliert, er sagt danke und ist stolzgeschwellt… Was die Geduld hier betrifft – die ist durchaus selektiv und geht auch schon mal verloren – außer bei Stricken und Gewächshausbauen 😉
      Liebe Grüße
      Regina

      Liken

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.