Meine Premiere beim Leipziger Wollefest

(enthält unbeauftragte unbezahlte Werbung)

Wollefest-02

Es war wirklich ein Fest, das die Herzen aller Strickfanatikerinnen höher schlagen ließ; meines so sehr, dass ich mich erstmal setzten und eine Weile tief durchatmen musste, da mich Angebot und Fülle zu Anfang regelrecht überwältigten. Nach einem ersten Rundgang dann traf ich mich mit Ute, und wir stellten schnell fest, dass wir auch „live“ gut miteinander können. Dann gingen wir gemeinsam auf Beutezug, wobei Ute mir einen Fest-Tag voraus hatte und wusste, wo was zu finden ist, was sich als hilfreich erwies. Auch mit ihren Einkäufen war sie mir weit voraus, was heißt, dass ich zwar reichlich Geld ausgegeben habe, mich alles in allem doch eher zurückgehalten habe; es gab genug, was ich auch gern noch gehabt hätte….

Und nun zeig ich, was jetzt auf den Sprung auf meine Nadeln wartet, sicher nicht lange, denn so schöner Fadenkram muss auch schnell verstrickt werden, Ideen gibt es auch schon, naja – erstmal eine 😉 – hierfür:

Das ist kuschelweiche Merino vom einzigen polnischen Stand, der leider schon ganz schön leergekauft war. Eben bin ich durch den Online-Shop geschlendert und war der Ohnmacht nahe, was für Versuchungen! Für die mitgebrachten Schätzchen schwebt mir dieser Pulli vor, aber das ist noch  nicht entschieden…

Weiter geht es mit einem spätherbst-bunten Hightwist-Garn aus der Diakoniewerkstatt Weimar-Lobenstein. Für äußerst faire Preise gibt es hier sehr schöne Färbungen auf hochwertiger Wolle.

Mal sehen, was es werden könnte, diese „Cosi Fan Tutte“-Färbung bietet sich irgendwie für Pooling an, denke ich….

Ganz anderes Feeling vermitteln die Färbungen von Kathienchen Yarns, hier geht es entschieden pastelliger zu, was für mich ein absolutes Novum ist. Schön finde ich diese Garne allemal, konnte mich bisher aber noch nicht dazu durchringen. Jetzt, vor Ort in der Hand, sah das ganz anders aus. Diese drei Stränge Soft Socks durften in die Tüte:

Die beiden unteren sind nahzu identisch, der Obere ein Einzelstück.

Ein weiterer Glücksfall war der Stand von Bodolina, denn hier endlich konnte ich so eine geniale Tasche für Nadelspitzen ergattern, was mir im Shop bisher nicht gelungen war. Das beste – ich habe sie an den Gatten weiterverkauft, der sie mir dann in Kürze zum Geburtstag schenken darf ;-). Fotografieren konnte ich sie vorher aber schon mal:

Zum Schluss noch zwei Stränge Luxus pur von Fiberpassion (die Website ist leider gerade in Wartung). Superweiche Merino mit 600 m auf 100 g in einem Rot, das kaum zu beschreiben ist und auf dem Bild nicht mal annähernd dem Original entspricht. Mir schwebt hier ein Tuch, eventuell in Brioche, vor, ist aber noch alles offen…

Wollefest-08

So, das wäre es im Wesentlichen, so viel Schönes, ich bin begeistert und freue mich schon auf nächstes Jahr!

 

6 Kommentare zu „Meine Premiere beim Leipziger Wollefest

  1. Prachtvolle Wöllchens hast du erstanden, wunderbar.
    Wobei…… ich hab mal bei den Links geklickt, also die Preise haben es aber auch in sich : D
    Da heißt es dann wohl augen zu und durch ; )
    Dann kann ich dir nur noch viel Freude beim Verarbeiten wünschen.
    Ein Grüßle sendet dir
    Flo… ich spinne und färbe dann doch wohl lieber selbst weiter.

    Liken

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.