Fadenkrams auf Reisen

Und wieder hat es uns – wie fast jedes Jahr um diese Zeit – in den Harz gezogen. Da immer schon lange vorher gebucht werden muss, konnten wir die trüben Wetterprognosen nur ignorieren und die Realität hat uns recht gegeben. Gelandet sind wir hier in gemütlich plätscherndem Landregen (wie schön nach der monatelangen Dürre!), am nächsten Morgen schien die Sonne in die Fenster und so ist es geblieben bis heute. Es nieselt, aber das schreckt uns nicht und hört sicher bald auf.

Da wir beide nicht so recht auf der Höhe sind, haben wir es ruhig angehen lassen, Rentnerurlaub halt. Einen größeren Ausflug haben wir in einem Anflug nostalgischer Verklärung (früher bin ich recht häufig dort gewesen und im Burgbrunnen liegt sicher immer noch meine Sonnenbrille…) dann doch gemacht.

Der  Eintrittspreis hat meinen Blutdruck und Kreislauf allerdings heftig in Schwung gebracht – 7,50 € (in Worten: siebenfuffzich!) sollte der Rundweg durch diese Klamotte alter Kaiserverklärung nun kosten! Aber der Gatte sprach, nun hätten wir uns bis hierher hochgeschnauft, dann sollten wir wohl die Kröte schlucken. Ja, das wird wohl den meisten so gehen, die hier landen… Dafür nehme ich Euch jetzt mit auf den Rundgang, das relativiert den Preis dann etwas;-)

Denkmal-07

Denkmal-02Natürlich haben wir uns auf dem langen Weg hintenrum angepirscht…

Denkmal-04Das Barbarossa-Denkmal auf dem Kyffhäuser in all seiner monumentalen Pracht und Größe.

Details erinnern an Abbildungen ganz anderer Kulturen – ob gewollt oder zufällig sei dahingestellt: Denkmal-05Und hier (unteres Foto) nun der brillenfressende Burgbrunnen  – 176 m tief, der kleine helle Fleck in der unteren Bildmitte zeigt den Wasserspiegel. Und hier erreicht die Geschäftstüchtigkeit ihren Höhepunkt. Man kann Steinchen – 1 € das Stück – kaufen, die dann durch eine spezielle Vorrichtung in der jetzt bestehenden Brunnenabdeckung werfen, um dann einem blöden Spruch des „Brunnengeistes“ zu lauschen, der da dumpf aus der Tiefe schallt. Für die Kleinen sicher phänomenal gruselig und ein Quell nicht nachlassender Steinchen-Bettelei. Dann steht geschrieben, diese Steine fielen in einen Korb, der jeweils nach 4000 Aufschlägen hochgezogen und geleert wird, um die Steine dann wieder zu verscherbeln. Ja, und auf dem gesamten Burggelände sucht man natürlich vergeblich nach Steinchen ;-))

Denkmal-Brunnen-01

Zum Schluss ein immer noch kostenfreier Blick auf das wunderschöne Quedlinburger Rathaus: Quedlinburg

Am Sonntag dann geht es schon wieder nach Hause, aber wir hatten eine schöne und erholsame Zeit – das zählt.

5 Kommentare zu „Fadenkrams auf Reisen

  1. liebe Regina,
    also wir sind ja auch fast jedes jahr mal wieder im harz für ne woche und wohnen in quedlinburg dann.
    ach, das rathaus, wie oft sind wir da schon spaziert um anschließend im „roland einzukehren 😉 dort werden wir schon immer mit handschlag begrüßt, grins.
    ich find quedlinburg ist ein klasse ausgangspunkt für ausflüge. wir hatten dies jahr nicht so wirklich glück mit dem wetter………viel zu heisssssssss, man man, meist waren wir im bodetal, treseburg, da oben wars um einiges kühler und wunderschön isses da ja auch.
    also an kyffhäuser war da nicht zu denken und der preis? ne, da muss ich auch mal grob schlucken 😉
    dann noch 1€ für den brunnen? pah, mal reinspucken, grins, dann merkt man ja auch wie tief es ist.
    sone woche ist ja immer schnell rum und ihr seid hoffentlich wieder gut daheim angekommen.

    ein grüßle sendet dir flo
    (ich bin wieder zu blogger zurück gegangen 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Vor Empörung ein virtuelles Steinchen schieß!

    Vielen Dank fürs Hochschnaufen und teilhaben lassen! War schön!
    Hast du Paypal? Dann könnte ich dir schnell und unbürokratisch meinen Eintrittsanteil zu kommen lassen.

    Genießt die restliche Zeit und lass es euch gut gehen. Kommt gesund nach Hause!

    Liebe Grüße
    Pia

    Gefällt mir

  3. Ein Euro, um ein Steinchen in einen Brunnen zu werfen??? Bestell‘ doch schöne Grüße von mir, ich wäre bereit, fünf Euro zu zahlen, um einen etwas größeren Stein in den gierigen Schlund desjenigen zu stopfen, der sich das ausgedacht hat.
    Danke für den kostenlosen Rundgang!
    Ute

    Gefällt mir

  4. Das mit dem Brunnen ist ja der Hammer 😀
    Aber gut zu wissen, dass der Eintritt da oben so happig ist. Wir sind schon so oft auf der Autobahn vorbei gefahren, waren aber noch nie dort (ich als Kind schon, aber der Wollsockenverweigerer noch nie). Daher steht das auch auf der Unbedingt-mal-hinfahren-Liste.
    Kollegen zu Folge, soll es aber am Fuße des Kyffjäusers die weltbesten Thüringer Roster geben!

    Hach, ich wäre ja glatt versucht, einen Ausflug am Samstag zu machen…

    lg vom Ibu und genießt den Resturlaub!!!!

    Gefällt mir

  5. Die 7,50 für den Kyffhäuser lass ich mir ja noch gefallen, den Euro für’s Steinchen weniger – aber so wird wenigstens kontrolliert, wieviele Steine da in den Brunnen geworfen werden. Nicht das dann mal der Brunnen voll ist.

    Aber guter Tip – vor dem nächsten Besuch Steinchen mitnehmen 😉

    Kommt gut wieder heim!

    LG
    Connie

    Gefällt mir

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.