Das Schattenreich im Sonnenschein

Jaja, ich weiß, total blöder Titel. Aber das Hirn ist zu heiß, um Geistesblitze zu produzieren 😉

Jedenfalls habe ich nun mein Schattentuch in affenartiger Geschwindigkeit vollendet und bin stolz auf mein (und Utes) Werk, das jetzt gerade nach dem Wannen- ein Sonnenbad nimmt (ich weiß, dass das nicht gut für Wolle ist, aber zum Spannen ist es zu groß und in ein paar Minuten dann auch schon trocken).

Das Tuch hat im Wasser einiges an Breite und Länge zugelegt: Frisch von der Nadel waren es 166 x 80 cm, jetzt sind es 188 x 83 cm – gespannt wäre da sicher nochmal was dazu gekommen.

Verstrickt habe ich 158 g NoNa-Wolle, dazu 153 g Drops Flora zusammen mit  73 g Drops Lace in schwarz. Das Tuch ist mit seinen 384 g ein Leichtgewicht, das sich angenehm um die Schultern legt – nur gerade jetzt nicht 😦

0-Schatten-fertig-01

In der Draufsicht ist der geniale Effekt nicht zusehen, das ist klar, er erscheint wie bei einer 3-D-Postkarte, wenn man von der Seite oder von oben oder unten guckt. Kann ich hier auch nur ansatzweise zeigen, weil es für Foto-Akrobatik ebenfalls viel zu heiß ist.

Hier unten kommt das aber schon ganz gut zur Geltung:

0-Schatten-fertig-02

ein bisschen dichter dran:

0-Schatten-fertig-06

Fazit: Das ist ein richtig kuschlig-warmes Wintertuch, in das man sich gut einrollen und stricken kann. Im Moment eine eher schweißtreibende Vorstellung…

Wenn die Anleitung online ist, könnt Ihr sie hier bei Ute (pöse Wääärpunk – ich krieg aber nix, sondern musste hart schuften dafür!!!!) finden.

4 Kommentare zu „Das Schattenreich im Sonnenschein

  1. Püff! Ich hatte mich schon gewundert, dass du gar nichts mehr bloggst. Dem ist ja auch nicht so. Man hatte mich bei dir entfolgt. Seltsam … sehr seltsam. Aber egal …

    … du hast in letzter Zeit auf jeden Fall ganz wunderbare Dinge gemacht und geschrieben.

    Das Tuch ist einfach schön! Sehr schön! … für den Winter :O), wie du schon schriebst.

    Und bei dem Pulli von davor, würde ich dir durchaus zustimmen, dass die Ärmellösung nicht die beste ist. Das ließe sich aber ganz schnell ändern.

    Wärmste Sonntagsgrüße aus Nordwest
    Pia

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Regina, auch wenn ich nicht immer ein Kommentar hinterlege, bin ich da und schaue mir mit großem Interesse Deine Projekte an!
    Was soll ich sagen… Hammer! Die 2 Pullis und dieser Tuch! ♡♡♡
    Die Pullis sind genau auch mein „Ding“, mit der Ajourbordüre traumhaftschön… nur die Ärmelchen gehen nicht… weg damit! ich würde ein Ajour-Mustersatz mit ganz kleinen ND aufstricken! Damit wäre es leichter und trotzdem fester Abschluß.
    Das Tuch auch sehr-sehr schöööön! Für mich zwar zu groß und zu warm… aber die Arbeit/Idee 1A!
    Weiter so liebe Regina, ich komme wieder! …

    Gefällt 1 Person

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.