Voll in die Hose

Sommer satt in Fernost – was liegt da näher als Sommerstrick? Also habe ich in den vorhandenen (!) Schätzen gewühlt und bin auch schnell fündig geworden: „Fred Linen“ von Ice Yarns, ein nettes dünnes Strickbändchen aus Leinen, Acryl und etwas PA dabei;

tegna-04 nie wäre ich darauf gekommen, dass da der Wurm drin sein könnte. War aber. Ich wusste es wie immer besser, denn der zeigte sich ja schon ansatzweise in der Maschenprobe, da dachte ich aber, bei Rundstrick wäre das kein Problem. War es leider doch – und was für eins: tegna-01Offenbar ist das Garn stark verdrallt, so dass ich fürchten musste, dass ich bei den Armlöchern eine volle Drehung erreicht haben könnte…  Schon jetzt sind es 12 Maschen in der Vertikalen (sieht man trotz verschwurbeltem Foto, hoffe ich). Dazu ist das Strickbild grausig und das Garn aus mikroskopisch dünnen Fädchen sehr empfindlich und schwer zu handeln.tegna-03Also gab es eine fadenkramsche Premiere: Das Ganze einschließlich Restgarn steckt schon in der schwarzen Tonne. Schade um die Arbeit, aber man muss wissen, wann es sinnlos ist.

Nun habe ich noch eine komplette Pullovermenge eines ähnlichen Garns aus Baumwolle tegna-05und Acryl – da werde ich wohl eine recht große MaPro machen und dann nicht das Prinzip Hoffnung fahren, sondern womöglich gleich die Reißleine ziehen. Schade drum…

11 Kommentare zu „Voll in die Hose

  1. Ibäh, das ging wirklich gar nicht! In dem Fall hätte ich wahrscheinlich auch zur Radikallösung gegriffen. Das Baumwollgarn sieht aber ganz gut aus, da dürfte es keine Probleme geben.
    Liebe Grüße aus dem sommerlichen Süden,
    Ute

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo!
    Das ist ja echt heftig mit dem verdrehen …
    Wenn ich das richtig sehe, war aber im Lochmuster kein Drehung drin?!
    Vielleicht hättest du den ganzen Pulli im Lochmuster stricken sollen?
    Von dieser Marke habe ich noch nie etwas verstrickt. Könnte mir aber schon vorstellen, dass hier billig eben billig ist?! Nur eine Vermutung von mir!!!
    Trotz allem – weiterhin viel Freude beim stricken! Es kommen auch wieder „bessere“ Zeiten *lach*
    Genau wie mit dem Wetter! Regen kommt IMMER irgendwann!
    Liebe Grüsse aus der (wettertechnisch) wechselhaften Schweiz – Zizi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Zizi,
      Ice Yarns habe ich schon öfter verstrickt, allerdings nichts mit BW oder Leinen, mehr „wolliges“ und das war immer alles gut. Es fängt nach einer Weile an zu pillen, aber das passiert bei anderen Garnen auch. Und alles im Lochmuster – nein, die Anleitung (Tegna) sah ja diese Kante vor und das wären mir auch zu fricklig geworden. Und wer sagt, dass es nicht auch irgendwann angefangen hätte zu wandern. Aber die Freude am Stricken kann mir so ein kleiner Rückschlag nicht vermiesen, habe längst das nächste Projekt auf den Nadeln 😉
      Liebe Grüße
      Regina – auf Regen wartend….

      Gefällt mir

  3. Moin Regina,

    sowas hab ich noch nie erlebt, da könnte man doch glatt ein design-Feature draus machen, ein asymetischer Schal z.B., der sich ganz von alleine in Form bring!

    Ich habe ja mal ein unglaubliches Liefererlebnis mit ICE Yarn gehabt, nachmittags bestellt, am nächsten Morgen um 10:00 aus Istanbul schon geliefert… und ich habe zwei Comodos daraus gestrickt, die sich gut tragen aber nach einiger Zeit anfangen zu pillen, macht nichts, wir stricken dann halt neu!

    Inzwischen kaufe ich keine Wolle mehr mit Synthetik drin (außer für Socken), deshalb hab ich ICE Yarn und den irren Preisen dort schon länger widerstanden.

    Widerstehen kann ich aber den Oderberger Eisbechern nicht, was meinst, am 22. starte ich ja zur nächsten Reise nach Estland, hättest du Zeit für eine Pause?

    Bis bald!

    Connie

    Gefällt 1 Person

    1. Ein Design-Feature – Du bist gut! Connies Schraubenschal / Schalschraube oder so in der Art? Nee, lass mal lieber, ich bin fertig mit dem Zeug. Mit dem Pillen – ja, bei meinen Ice-Pullis ist das auch so, aber das ist kein Alleinstellungsmerkmal für Ice, das können andere auch bestens. Habe mir so einen Fusselrasierer gekauft, der managt das jetzt.
      Zum Eisbecher in Oderberg hab ich Dir schon geschrieben…
      Liebe Grüße
      Regina

      Gefällt mir

  4. Liebe Regina, ich mag ICE Garne generell nicht… kann nicht eindeutig sagen warum, aber die Quali ist nicht die, auf welche ich gewonhnt bin.
    Dieser Dreh pasiert (mir) öfters bei einem Strick in Runden. Und da ist nicht nur das Garn der Schuldige. Auch eigene Strickart… ich ziehe zB die Maschen beim Stricken start nach rechts. Bei Merino rutschen die Maschen schön und glatt, bei BW+ bleiben sie schön sperrig auf “ der Position“. Aus diesem Grunde stricke ich NIE einen Rumpftteil nur in Runden, sondern schön klassisch in Hin-und-Rückreihen.
    Du hättest diesen Garn aber zum Häckeln zB Wasch-/Küchenlappen verbrauchen können, dazu ist es gut.
    VlG Nora

    Gefällt mir

    1. Liebe Nora, mit Ice Yarns hatte ich bisher immer Glück, es waren sogar ausgesprochen schöne Garne dabei, die Pullies daraus trage ich gerne. Das bisschen Pilling rasiere ich ab. Ja und das Schrägziehen war auch bei Hin- und Herstricken, also absoluter Schrott. Man muss daraus lernen und sich fernhalten.
      Liebe Grüße
      Regina

      Gefällt mir

  5. Oh wie schade! Das Muster sah toll aus. Ich stricke gerade mit wildseide die hat auch einen heftigen Drall… Ich drück dir die Daumen für die Baumwolle.

    LG

    Sylvia

    Gefällt mir

    1. Oh, dann drück ich Dir auch die Daumen für die Wildseide! Vielleicht hilft es, das Knäuel ab und dan mal etwas „austrudeln“ zu lassen? Das Garn ist ja sicher um einiges teurer als meins, das kann man nicht so schnell versenken, denke ich!
      Viel Erfolg und liebe Grüße
      Regina

      Gefällt mir

  6. Wie ärgerlich!
    Ich drück dir die Daumen, dass du mit dem zweiten Garn der Sorte mehr Glück hast. Vielleicht hat die Farbe/Partition weniger Drall.

    … vielleicht sollte man es ihnen einfach um die Ohren hauen.

    Und ja, diese Strickbändchengarne sind schwer zu händeln, empfindlich und gern fadenziehend …

    Viel Glück! und liebe, aber sehr staubige, weil hier schon lange kein Regen mehr vorbeikam, Grüße
    Pia

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Pia für’s Daumendrücken, ich bin ja optimistisch… Stimmt auch, die fadenzieherei ist wirklich lästig, ich werde mich von solchen Garnen besser fernhalten.
      Zum Wetter sag ich mal lieber nix, wir hatten hier gestern ein paar kleine Tröpfchen, die waren verdampft, ehe sie aufschlagen konnten, aber wenigstens hat es sich etwas abgekühlt, die Hitze hat mich kirre gemacht.
      Liebe Grüße zu Dir
      Regina

      Gefällt mir

Deine Gedanken sind mir wichtig...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.