Fast vergessen…

… habe ich meine Aurora Borealis. Dabei ist der Schal schon lange fertig und gefällt mir, denn er ist weich und fluffig und fernab von langweilig, ein echter Hingucker. Von den Anfängen habe ich ja vor langer Zeit mal berichtet. Aurora-06Es ist wieder ein Design von Svetlana Gordon, die hier nicht auf Blätter sondern auf I-Cords in Halbkreisen gesetzt hat. Clever verbunden sind diese dann mit einfarbigen Dreiecken. Man braucht auch hier allerhand Geduld, wenn man sich aber erstmal in die Formen eingefummelt hat, dann geht das doch zügig von der Hand und über die Nadel. Was mich erst geärgert hatte, der ständig ungerade Rand der einzelnen Halbkreise, stellt sich am fertigen Werk als zusätzlicher Effekt dar.

Verstrickt habe ich 278 g Malabrigo Mechita (Dried Orange und Arequita) mit Nadeln 3,0mm. Und wie gesagt, wenn man den Bogen erstmal raus hat, geht es munter voran 😉 Aurora-01