vorgestellt hatte ich ihn ja hier schon, aber dann kam so einiges dazwischen. Nun ist er fertig. Passt, wärmt und gefällt mir – was will man mehr. 0zimt-01 Die extremen Zunahme-Wellen im Oberteil haben sich im Bade gefällig geglättet. Die Farbdifferenzen der uruguayischen Handfärberei nehme ich gelassen als gegeben hin, sie stören mich nicht. Viel wichtiger ist, dass die Wolle (70% Merino, 30% Seide) absolut kratzfrei ist und meiner empfindlichen Haut schmeichelt, demzufolge wird das auch kein Schrankhüter. 0zimt-03

Vestrickt habe ich überwiegend mit Nadeln 4,0 nur 483 g der Manos Silk Blend, also in der Größe ein absolutes Leichtgewicht. Einiges vom Rest steckt im „Potzblitz“-Tuch, falls es ganz kalt werden sollte, hab ich da so ganz ungeplant und nebenbei ein wollig-warmes Team fabriziert.

So, und nun habe ich mit einem Schlag keine UfOs mehr, was für ein geradezu unheimlicher Zustand! Aber ich stricke ja noch am zweiten Mosaik-Pullover, was noch eine Weile dauern wird, also habe ich ausreichend Zeit und Gelegenheit, mir über die nächsten Projekte Gedanken zu machen.