Ungefähr ein Jahr lag zwischen Maschenanschlag und Vollendung, aber immerhin, er ist jetzt fertig – mein Frosch! Hätte er viel früher schon sein können, aber ich bin zweimal daran gescheitert, die beiden Teile zu einem Ganzen zusammenzustümpern. Ich hasse das und dieses Teil hat schwer dazu beigetragen, dass sich daran wohl nie etwas ändern wird. Dieses ausgesprochen drahtige Garn, das zwar ein luftiges Maschenwerk ergibt, aber recht anstrengend zu stricken und noch anstrengender zusammenzufügen ist, hat mir da wirklich den Rest gegeben. Aber jetzt ist er fertig, der Frosch. Bissi eng ist er, aber ich muss/will/sollte/könnte ja eh mal etwas abspecken…. Vorher stecke ich ihn aber ins Wasser und strecke ihn kräftig – vielleicht muss ich dann ja doch nicht abspecken;-)

Ja und über die Tatsache, dass ich noch allerhand von diesem Garn in anderen schönen Farben im Bestand habe (die Wolllager-Aufräum-Aktion hat da so einiges ans Licht gebracht), mache ich mir vorerst überhaupt keine Gedanken…

Liebe Sonntagsgrüße in die Runde

Regina