Ab und an muss mal was „Verrücktes“ auf die Nadeln, wenn es geht mit vielen Löchern. Diese Voraussetzungen sah ich bei „Merlin“ von Kieran Foley (ich bin ein großer Fan seiner Strickkünste!) gegeben. Der Beschluss war schnell gefasst. Dann kam das Material-Drama. Es sollten hellgraue Streifen (das Garn musste auch mal weg -)) im Wechsel mit einem Verlaufsgarn werden. Die Besonderheit: Alles sollte aus dem Stash kommen. Grau war da. Verlaufsgarn – hmm, dieses Blau-Schwarze von Supergarne müsste mal weg, also nehmen wir das doch, passt doch. Also ran an die Nadeln und das ging locker voran. Und nun – ich mag ihn nicht !!!! Überhaupt nicht! Watt nu?

So im Detail sieht das ja richtig nett aus:Merlin-04

So aber nicht; ganz und gar nicht meine Farben, auch nicht mit „schöngucken“…. Merlin-02eAlso werde ich das Werk einmotten und vielleicht verschenken, wenn sich ein würdiger Interessent findet…

Da wirkt doch der (immer noch unvollendete) Pulli aus dem Verlaufsgarn ganz anders, also ist wohl das Grau der Killer: crazy-01-e

Nuja, Künstlerpech halt.

Liebe Grüße in die Runde

Regina