es klappt einfach nicht mit dem Disziplinieren des Bestellfingers, er führt ein unbezwingbares Eigenleben und letztlich ja nur zu meinem Besten – dass mir nie der Faden ausgehen kann  😉

Den aktuellen Treffer habe ich ganz zufällig gelandet, denn ich habe entdeckt, dass die Garnwelt in ihrem Iibähh-Shop wieder die „von früher“ gewohnten und geliebten selbstgewickelten Garne – auch in Auktionen zu unschlagbaren Preisen, wenn man ein wenig Geduld hat – anbietet. Ja und da kann ich ja nun wirklich nicht dran vorbei.

Der Lohn vieler Tage geduldiger Sammelei kam heute an, ich bin hoch entzückt, diese ganze Kiste voll kostete mich inkl. Versand etwas über 25 Euronen. wollwelt-01Da kann man nix falsch machen, oder? Das Orangene sind 450 g Mischgarn 50% Baumwolle und 50% Poly mit 330 m auf 50g. Das schreit nach doppeltem Sommerstrick. Das Bräunlich-Melierte sind 700 g Mischgarn aus 30% Wolle und 70% Poly; genug Plastik also, dass es mich nicht beißt, egal welches Schaf da drin steckt. Da haben wir 350 m auf 50g und auch das wird doppelt verstrickt ein toller Pulli. wollwelt-03

Demnächst hoffe ich auch mal wieder was Fertiges zeigen zu können, aber irgendwie geht derzeit nichts so recht voran, viele Experimente und mehrere großte Teile aus dünnem Garn, an denen ich abwechselnd herumstricke, um keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Liebe Grüße in die Runde

Regina