war mal wieder nix…

Die Absicht war, Malabrigo Lace mit Drops Lace zu verpaaren; so nebeneinander sah das sehr passend aus. lanade-malabrigo-lace-01Gut gedacht, aber absolut daneben – soweit wieder mal das Ding mit Theorie und Praxis. criss-cross-03

Also zurück auf Start und Malabrigo Lace mit sich selbst verpartnert; sieht schon besser aus und so bleibt das jetzt auch. brisa-031Es wird dann das superweiche und warme Tuch „Criss-Cross“ von Chris Gerngroß; die Anleitung gibt es kostenlos auf Ravelry. Gesehen und „geklaut“ habe ich die Idee bei Ibu, ihr Tuch ist so schön, das muss ich auch haben, und zwar SOFORT   ;-).

Hier eine Ahnung, wie es mal aussehen könnte – es ist noch viel zu stricken….brisa-01

Criss-Cross, Malabrigo Lace „Brisa“, 429 m/50 g, zweifädig mit Nadeln 4,5 mm 

Von dem Garn habe ich 200 g, also werde ich nach den ersten 100 g das Tuch erstmal beiseite legen und ein Paar passende schöne lange Stulpen stricken, eventuell auch ein Stirnband, das so nett die Ohren warm hält – könnte ja sein, dass es doch noch mal einen Winter gibt…

Was dann übrig ist, wird das Tuch auf die richtige Größe bringen; dann kann es kalt werden!

Liebe Grüße in die Runde

Regina