es ist ein Kreuz mit den wahnwitzigen Rabattaktionen bei Lanade, ja, das grenzt ja fast an Nötigung! Wenn man sich so in der allgemeinen Woll-Landschaft umsieht, dann sind ja die Drops-Garne ohnehin schon sehr günstig; die Rabatte machen sie dann zu Superschnäppchen, auch wenn man dann im Zweifelsfalle dem Gatten den Hobbyraum entziehen muss, um sich kreativ neue Lagermöglichkeiten zu erschließen. Naja, so schlimm ist es bei uns ja noch nicht und der Herr Fadenkram hat ja reichlich Hobby-Gelasse. Also hab ich in letzter Zeit ziemlich hemmungslos zugeschlagen. Das liegt aber nicht nur am Preis, sondern vor allem daran, dass ich wieder so eine alles-gleichzeitig-stricken-Phase habe. Schlimm ist das. Aktuell liegen drei Pullover in den unterschiedlichsten Stadien herum und dazu zwei Jacken; nicht zu vergessen, zwei Single-Socken. Eigentlich müssten noch drei Tücher dabei sein, dass sie es nicht sind, liegt nur daran, dass ich nicht entscheiden kann, welches das erste sein soll. Es ist also kein leichtes Hobby, das wir uns da ausgesucht haben  😉 Disziplinierte immer-eins-nach-dem-anderen-StrickerInnen haben es da eindeutig leichter.

Soweit die Vorrede zur Rechtfertigung und Klarstellung – ich kann nix dafür und gehöre wohl noch zu der Generation mit dem Hamster-Gen.

Letzt schon zog eine Pullovermenge Drops Baby-Merino in Olive (komischer Farbton) ein, aus der eine der beiden oben erwähnten Jacken, die Comodo von Nikola Susen, wird. Sie ist schon gut vorangekommen, etwas Länge und alle Ärmel fehlen aber noch; Foto auch.

In der gleichen Qualität, da sie sich gut verstrickt und für mich tragbar ist, kam dann noch eine Pullover-Partie in Natur dazu.

drops-merino-01Daneben dann Malabrigo-Lace, das gemeinsam mit dem Drops-Lace ein nettes weiches Kuscheltuch werden soll. lanade-malabrigo-lace-01 Ja und dann konnte ich mich auch nicht länger der allseits hochgelobten Drops „Flora“ verweigern. Eine MaPro aus einem Testknäuel erbrachte ein wirklich weiches angenehmes und glattes Gestrick. Das soll nun ein Pulli in meiner derzeit bevorzugten Farbe Petrol werden. Wie er aussehen wird, das liegt noch im Dunkeln. Das helle Lace-Garn durfte als Beilaufgarn mitkommen, das ich dann selbst in einen gewünschten Farbton färben kann.drops-flora-01Und dann war da noch vor einiger Zeit der Gaia-Pulli. Leider aus Vollplastik, was ihn nicht wirklich trage-angenehm macht. Und daher entstand die Idee, ihn noch einmal zu stricken und zwar ganz anders. drops-belle-01Nämlich aus Drops „Belle“. Ein einfarbiges Baumwoll-Mischgarn, das zwar ein wenig dicker ist als erwartet, sich aber angenehm verstricken und sicher auch tragen lässt. Auf dieses Experiment bin ich gespannt und es dürfte demzufolge das nächste Projekt sein, das auf meinen Nadeln landet. Ich hoffe soviel Disziplin aufzubringen, um vorher wenigstens ein UfO zu vollenden  😉

Liebe Grüße in die Runde

Regina