Ein solches habe ich anscheinend entwickelt. Es ist nicht lustig, hat bisher zweimal geklappt und wenn es das dritte Mal funktioniert, dann lasse ich es patentieren und die betreffende Person bekommt Hausverbot, bevor ich zum Krüppel werde. Okay, ich sehe jetzt die Fragezeichen vor vielen Augen leuchten, also erkläre ich das mal.

Vor einer Woche meinte ich, mal Weißkrautsalat machen zu müssen. Speziell bei diesem steht vor allem anderen das Raspeln des Kohls. Obwohl ich mich nur zu gut erinnern konnte, bei der letzten Benutzung dieses Raspel-Gerätes einen großen Teil eines Heiligen Abends mit abgesäbelter Fingerkuppe in der Notaufnahme verbracht zu haben und der weihnachtliche Rotkohl dann nach der ungewollten Fleisc…. nee, das geht jetzt zu weit.

Also, ich hab dieses Ding, einen Bör*ner-Hobel, falls das jemand kennt, wieder benutzt. Das Ergebnis war ähnlich, dieses Mal war es der rechte Daumen und der hatte zum Glück besser standgehalten, ein großes Pflaster reichte, aber die Sauerei war auch beeindruckend. Mitten im Chaos aus Schmerz, Blut und Tränen klingelte es, unsere Dorf-First-Lady stand vor der Tür und wollte mit mir über Socken-Stricken für den dörflichen Museumsvereins-Shop sprechen. Wir sprachen. Sie zog mit drei Testpaaren und guten Genesungswünschen ab.

Gestern bastelte ich an meiner Nähmaschine; ein Füßchen sollte gewechselt werden. An sich kein Ding, nur dieses passte eben nicht und bei dem verzweifelten Gefummel (die dritte Hand fehlte) trat ich versehentlich auf den Anlasser und schwupps hatte ich drei Stiche durch den linken Zeigefinger samt Nagel genäht. Ich kann nun zu den Fähigkeiten der Maschine eine weitere hinzufügen – erprobt und für gut befunden – sie näht auch Menschen! Da ich aber so schnell nicht realisiert hatte, was wirklich passiert war, riss ich den Finger (mit der Nadel drin) aus der Gefahrenzone und wieder spritzte Blut. (Weiteres Testergebnis: Die teuren Nadeln halten wirklich was sie versprechen, diese war nicht mal verbogen!) Es tat gemein weh und während ich die Fetzen mit einem Pflaster und viel Leukoplast versuchte wieder festzupappen, klingelte es. Frau Bürgermeister wegen der Socken. Das hat doch System, oder????

Liebe Grüße in die Runde

das Fingertier

P.S.: Ja, ich weiß, man benutzt dieses Küchengerät mit dem Fingerschutz und schaltet die Nähmaschine bei Füßchenwechsel aus. Diese Tips brauche ich jetzt nicht, ich kenne sie ;-))

P.P.S.: Sie hat ein Paar für sich selbst gekauft, das hat ein wenig getröstet….