es kam so unerwartet wie der Blitz aus heiterem Himmel, als Ute mir anbot, ihr neues Tuch Soft Swing testzustricken, hatte ich ja hier bereits berichtet.

Nun ist es fertig – ein herrlich großes Tuch, das immerhin 385g auf die Waage bringt und das höchstwahrscheinlich noch ein wolliges Geschwister für den Winter bekommen wird. Leider mag die recht schwere Baumwolle hier nicht so richtig „zipfeln“, man denke sich diese also an den Kanten entlang 😉

Mein Fazit: Ein schneller Strick mit viel Schick. Die Anleitung ist gut und verständlich geschrieben und eignet sich hervorragend für solche, die schon immer mit „geswingten“ verkürzten Reihen geliebäugelt aber sich nicht so recht ran getraut haben. Hier sind diese ganz einfach und man erkennt ganz nebenbei das Prinzip dabei. Für den zweiten Versuch kann man dann ganz sicher auch Größenvariationen in Angriff nehmen, denn die sind dann nur noch ganz simple Rechnerei. Den Farbspielereien sind auch keine Grenzen gesetzt und man bekommt allerhand Platz im Wolllager – also ran, Mädels!

Liebe Grüße

Regina