draußen ist heute der Horror – um 11 Uhr, was ja genau genommen erst um 10 Uhr ist, zeigte das Thermometer 31° und dazu 65% Luftfeuchte. Das ist wie ein Hammerschlag vor den Schädel, wenn man da vor die Tür geht. Aber die schweren Gewitter, die in den letzten beiden Tagen die westlichen Gefilde heimgesucht haben, sollen uns ja nun auch bald erreichen.

Ja und was macht frau, wenn sie lieber nicht vor die Tür geht?? Klar, stricken, was sonst. Und so ist meine Nigella ein gutes Stück gewachsen und erfreulicherweise scheint das Garn auch ergiebiger zu sein als erwartet. Die ersten 100 g sind verstrickt.nigella03Und ich finde diese Anleitung neben allem Strickspaß wirklich clever ausgedacht. Schultersattel und unteres Bündchen sind kraus rechts gestrickt, an der Schulter gibt es Abnahmen, im Brustbereich Zunahmen für bequeme Weite.nigella07-01

Liebe Grüße in die Runde – macht das beste aus diesem Wetter – strickt!

Regina