wie schon gesagt, immer mal ein paar Runden gestrickt habe ich all die Zeit auch. Vor allem an meinem Umzugs-Teststrick-Projekt, dem „Streaked with Gray“ von Regina Mößmer. Das war schon ein wenig idiotisch, sich damit unter Druck zu setzen, vor allem, da ich ja leider keine XS oder ähnlich Zierliches stricke, aber ich habe es geschafft, zur Deadline am 31. März konnte ich die Fäden vernähen 😉

Der Pulli ist ein ganz normaler RVO, die Ärmelzunahmen werden in jeder dritten Runde gemacht, da der Ausschnitt schon allerhand Weite mitbringt.

Sreaked-02

Das I-Tüpfelchen ist, dass es sich hier um einen angesagten „VoKuHiLa“-Pulli handelt, heißt, er ist hinten mit einem abgerundeten Rand etwas länger als vorne.Das müsst Ihr mir glauben, zeige kann ich es gerade nicht, da das Foto zu grausig geworden ist. Aber von vorne, da sieht man das auch so ein bissel:

Sreaked-05

Die Anleitung ist leicht und flüssig nachzuarbeiten, einzige Design-Elemente sind die breiten Links-Streifen im glatt rechts gestrickten Body. Die Ärmel hab ich dreiviertellang gemacht, gefällt mir zur Zeit irgendwie gut.

Das Garn für genau die geforderte Maschenprobe hab ich bei Al*i gefunden, 80% BW 20% PA – mit Nadeln 3,75 verstrickt – es ist kuschelweich und es hat eine interessante Melange; das obere Foto zeigt die Farbe am besten.

Als nächstes zeig ich dann den vorletzten Teststrick, ist auch fertig geworden, nur die Jacke noch nicht (die hat keinen Termin), an der ich gerade heftig werkele…

Liebe Grüße in die Runde

Regina