Nun endlich habe ich auch sie fertig, die bunte Weste, mit deren Vollendung ich mich so lange schwer getan habe. Die Strickerei nach einer Anleitung von Myra Wood hat Spaß gemacht, jedoch war das Ergebnis nach dem Zusammenfügen aller Teile dann nicht wie erwartet. Nach allerhand Fummelei ist nun alles gut und ich denke, ich hätte einfach eine halbe Nadelstärke weniger nehmen sollen, dann hätte es das Beulenproblem bei den Vorderteilen gar nicht erst gegeben. Nuja, wie immer, Versuch macht kluch….

Weste05

Wie alle meine „Obendrübers“ gibt es auch hier keinen Verschluss, da ich nichts Zugeknöpftes tragen mag, installiere ich das auch gar nicht erst 😉

Weste01

Detail des Rückenteils

Weste02

Komplette Rückansicht. Hier sieht man, wenn man will, einige Pfuscherei, aber damit kann ich leben. Die Verlängerung am unteren Rand schlägt nun auch keine Beulen mehr und ich bin zufrieden.

645 g bringt das gute Stück auf die Waage und besteht aus 400 g Mille Colori von Lang Yarns und einem gelben dünnen Merino-Beilauffaden; gestrickt mit Nadeln 4,0.

Liebe Grüße in die Runde

Regina, die sich für Eure Anteilnahme an unserem Haus-Desaster herzlich bedankt!