es ist schon wieder viele Wochen her, seit ich voller Euphorie über meine Neuauflage der Fächerweste berichtet hatte. Ich behaupte auch nicht, dass sie gestern erst fertig geworden wäre und meine UfO-Abbau-Statistik schönt. Nee, sie ist schon lange fertig und ich mag sie nicht. Überhaupt nicht. In erster Linie, weil sie hinten so einen absolut monströsen „Schwanz“ hat, so dass ich mich jedesmal erschrecke, wenn ich damit an einem Spiegel vorbei komme. Und das sieht einfach albern aus. Heute hab ich sie nun auf die Minna gehängt, ein paar Fotos geschossen und nun wandert sie in die Kiste der Ribbel-Kandidaten. Beschlossen. Endgültig.

Weste02eVorne ist auch nicht viel besser (hat auch nichts mit den absolut saumäßigen Fotos zu tun ;-)):

Weste01Jetzt muss mir eine Idee wachsen, was ich dann aus der tollen Wolle machen könnte. Zwei Varianten fallen mir auf Anhieb ein, eine neue andere Weste oder eine Jacke. Letzteres hieße aber, Wolle dazu kaufen und wer will denn soooowas?

Liebe Grüße in die Runde, habt einen schönen Sonntag!