Hab es gut, liebe Rose, wo immer Du jetzt auch bist, wir denken an Dich;
mir warst Du eine tolle Schwiegermutter und als diese behalte ich Dich in meinen Gedanken…

Gestern haben wir meine Schwiegermutter zur letzten Ruhe begleitet;
sie war völlig unerwartet am 12. Mai verstorben. Trauer und
Fassungslosigkeit haben uns seither fest im Griff gehabt, denn sie hatte
sich nach einem schweren häuslichen Unfall Ende Februar endlich wieder
aufgerappelt und gut erholt und stand unmittelbar vor ihrer Entlassung
aus der Reha-Klinik. Da passierte das Unfassbare.

Inzwischen haben wir die Geschehnisse akzeptieren müssen und haben nun zum zweiten
Mal so kurz hintereinander die Hinterlassenschaften eines langen Lebens zu ordnen und aufzulösen; keine so schöne Aufgabe, die wieder alles an Kraft erfordert, was wir aufzubringen in der Lage sind.

Das heißt, hier wird es sicher noch eine Weile recht ruhig sein, auch wenn ich in den wenigen Stunden der Ruhe stricke. Es kommt aber nichts Vernünftiges dabei heraus,
wahrscheinlich bin ich doch nicht bei der Sache, die Gedanken kreisen um so viele andere Dinge, so viele Fragen sind und bleiben für immer offen…

Traurige Grüße in die Runde

Froggie