tapfer stricke ich ja an dem Micro-Zick-Zack-Pulli, aber das zieht sich und dazu der Stress, ob das Garn nun reicht oder nicht… Also muss zwischendurch Ablenkung und Enspannung her – natürlich in Form von Sockenstrick.
Da es mir das Zick-Zack-Muster angetan hat, hab ich es mal eben schnell auf „Sockenformat“ gebracht, ein weiteres Bobbelchen von WollButts SoWo-Paket „Kos“ (Ihr erinnert Euch an Herrn Wollfroschs Valentins-Socken?) aus dem Schrank gefischt, ein wenig am Muster herum gerechnet und schon ging es munter auf die Nadeln.

Das Muster strickt sich wirklich toll, nur bei der Ferse habe ich mich hier für die Variante „Herzchen“ entschieden, das erscheint mir passender als die geliebte Bumerangferse.

Inzwischen ist der erste Socken fertig, das zweite Bündchen auf den Nadeln. Ich muss mich ja beeilen, denn heute wurde die März-Nummer für die 12für13–Aktionen bei Stricken statt Klicken gezogen.
Einmal kann es nur Socken geben, nämlich aus diesem Knäuel:

Keine Ahnung, was das für Wolle ist, habe ich ohne Banderole gekauft, vom Griff her würde ich auf Opal tippen. Also steht ein Paar kuschelige Männersocken auf dem Programm für März. Im zweiten Päckchen, das der „Ungeliebten oder Reste“ fand sich ein selbstgenuddelter und -gefärbter Sock Blank. Weiß nicht, wie der da rein gekommen ist, denn in die Kategorie ungeliebt passt der nun wirklich nicht und Reste sind es auch nicht. Aber wie der Name es schon vermuten lässt, ein weiteres Sockenpaar wird entstehen…

Macht Euch einen gemütlichen Abend und liebe Grüße in die Runde
Froggie