… hatte ich die Quantität meiner bisherigen Sockenstrickerei und doch tatsächlich eine SoWo-Reste-Patch-Decke angefangen. Wie immer unter dem Motto „Versuch macht kluch“ und dazu dann noch „kommt Zeit, kommt Wolle“. Aber bis ich sooo viele Socken gestrickt habe, um aus den Resten eine Decke zu fabrizieren, werden wohl eher Jahrzehnte vergehen, es sei denn, einer der Wollfrösche mutiert zum Tausendfüßer, aber damit ist ja eher nicht zu rechnen.  Also war mal wieder guter Rat teuer, denn es hat – bis auf ein kleines Restchen – für gerade mal sechs Patches gereicht:

Und wie oft im Leben, wenn die Not (der Frust) am größten, ist Hilfe am nächsten… Beim Stöbern auf Ravelry entdeckte ich doch eine Reste-Verstrick-Gruppe (Link kann ich nicht bieten, Ravelry verweigert sich momentan) und diese hat einen kleinen Reste-Markt. So Suche-Biete. Und hier bin ich schlagartig fündig geworden, eine kurze Mailerei, schnell waren wir uns einig und nun nun warte ich voller Spannung auf ein gutes Kilo bunte Reste, um dann endlich wieder meine Fernsehzeiten produktiv zu begleiten. Und dann wird man der irgendwann fertigen Decke auch nicht mehr meine farblichen Vorlieben so vordergründig ansehen können…