Nun habe ich meinen Blog ja ganz schön vernachlässigt – ich gelobe feierlich Besserung.
Hier nun wie bereits angekündigt – Kokosfärbung die zweite.
Kurz gesagt, sie ist nicht goßartig anders als die erste geworden. Kann sein, dass es mit daran liegt, dass ich in die kochenden Fasern schon ein Wollknäuel geworfen hatte, kann aber auch sein, dass es eben keine kräftigere Farbe gibt. Irgendwann werde ich es nochmal mit anderen Beiz- oder Eintwicklungsdrogen probieren, aber jetzt ist Kokosfaserfärbung erstmal abgewurzelt.

rechts und links die Neufärbungen, heißt Überfärbungen,
in der Mitte ein „Original“-Strang von der ersten Färbung.

Ja, und gestrickt habe ich inzwischen auch. Da wäre erstmal der Buttercup fertig bis auf die Ärmel.


 Da das Garn doch sehr warm ist und auch genügend davon da ist, denke ich gerade über lange Ärmel nach. Die Zitterpartie Auschnitt – passt er oder nicht – ist beendet – er passt super. An das Quergeringelte werde ich mich gewöhnen müssen, aber abspecken will muss ich ja sowieso. Vielleicht ist es ja motivierend, sich immer mal im Buttercup so schräg seitlich vor den Spiegel zu stellen? Aber ohne funktioniert das eigentlich auch schon.

Ja und mit meinem Pullover „Nouveau“ habe ich auch gute Fortschritte gemacht, der Body ist fertig und derzeit werkele ich am vorletzten Ärmel und muss hier mit dem Lochmuster anfangen.

Was sonst noch so läuft, ist dann Thema für den nächsten Post….

Habt alle einen schönen Sonntagnachmittag – hier ballen sich gerade wieder dunkle Wolken zusammen – Strickwetter also.
Liebe Grüße – Froggie