Stolz kann ich vermelden, die erste Stulpe ist fertig! Sowas ist ja ein reines Spaßprojekt und ruck-zuck fertig. Gnaze 21 Gramm bringt sie auf die Waage, da bleibt dann noch genug entweder für „richtige“ Handschuhe – nach entsprechender Übung – oder ein Stirnband oder was auch immer. Also hier isse:

Und diesen genialen Zopf darauf finde ich immer wieder superschön, er stammt von den „Knotty Gloves“ von Julia Müller:

Im Orginal sitze der Zopf eher über dem Handgelenk, um die Weite einzuhalten, aber da sieht man ihn ja nicht, *grins*

Die Mustersocken-Premiere ist auch zur vollsten Zufriedenheit zum Ende gekommen – danke Jana für das nette Müsterchen!

70 Gramm Regia 4-fach, Design Line Hand-dye Effect
70/25/5, Nadeln 2,5

Und ebenso stolz vermelden kann ich, dass mir die Bumergang-Ferse löcherlos ohne nacharbeiten gelungen ist:

Neben der Kleinteile-Strickerei schleicht auch noch das kunterbunte Shiki-Miki-Shirt über die Nadeln, aber nur beim Fernsehen, und da das derzeit sehr bescheiden ist und der Garten noch viel Arbeit verlangt, geht auch das Shiki-Miki nur langsam voran.
Außerdem warte ich gespannt auf den neusten Monika-Eckert-KAL, der die Mitstrickerinnen um ein tolles Top bereichern soll. Bin schon sehr gespannt, da es das erste Mal ist, dass ich mich an einen KAL heran traue. Aber wird schon werden….

Habt einen schönen Tag!