So, meine geballte Ladung Stricksachen inklusive Geheim-Tuch sind bei der Empfängerin gelandet und ich kann die neue Windsbraut vorstellen:

Viel ist hier nicht zu erkennen, also die technischen Daten dazu:
Windsbraut Herbstwind, gestrickt aus Aktiv SoWo 4fach
mit Nadeln Nr. 4,0

Aus der Bildunterschrift ergibt sich auch schon die Lösung des Problems mit der „überschüssigen“ Reihenzahl – in der Vorlage ist angegeben mit 3,5er Nadeln zu stricken, ich hab 4er genommen. Aber ich muss sagen, das überaus luftige Maschenbild hat mich überzeugt. Ich habe versprochen, den nicht ganz so passenden Rand bei Gelegenheit mit der Originalwolle nachzustricken und dann ist das sicher ein richtiges Schmuckstück.

Für den Randabschluss habe ich wieder einen I-Cord gestrickt und finde das doch gegenüber dem rollenden Rand beim einfachen Abketten gelun-gener, der Weisheit letzter Schluss ist es allerdings auch noch nicht.
Ja, und dass keine Langeweile aufkommt, ist schon die nächste Windsbraut auf den Nadeln, wieder auf den 4ern, aber dieses Mal habe ich reichlich Wolle…. Mehr dazu, wenn das Werk vollendet ist.