Fangen wir mit dem Positiven an. Ich hab neue Wolle gekauft! Das ist ja an sich nichts Neues, aber diese ist ausnahmsweise mal projektbezogen, daraus soll nun endlich der tolle Zebraschal entstehen. Es geht ja dabei in erster Linie darum, zwei lange Verläufe zu kombinieren, bei denen sich nicht aus Versehen mal die gleichen Farben treffen. Und das war gar nicht so einfach, heute aber ist es mir im Wolllädchen des benachbarten Städtchens gelungen. Also sogar mal portofrei *grins*.

Obwohl die beiden Knäule verschieden groß sind, ist die Lauflänge die gleiche, also es sollte klappen. Grau ist eigentlich gar nicht so mein Ding, aber ich denke, als Kontrastfarbe kann das gut passen.

Und nun der nicht so positive Teil. Ich habe es mir angetan, heute früh den Wollm… Onlineshop zu besuchen. Ich muss sagen, das hat meinem Ärger gleich neue Nahrung gegeben, elf Artikel waren eingestellt, von denen drei kurz nach Freischaltung bereits ausverkauft waren. Aber – und das ist der Hammer – von den elf Artikeln hatte lediglich einer, noch dazu ein einfarbiges Garn, ein Foto dabei, alle anderen durfte man „blind“ kaufen. Für mich unfassbar, zu welcher Ignoranz geschäftlicher Erfolg, den man ja jedem gönnt, führen kann! Nun habe ich eine Mail geschrieben und mich für den großartigen Service bedankt und die Rückerstattung des Geldes verlangt. Schade, wie aus einer großen Freude ein riesiger Frust werden kann. Aber es gibt auch andere Shops mit wunderschönen Garnen und genau dort werde ich mich nun umsehen.